Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/5/d32318991/htdocs/blogs/foto/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Photoshop Express – Nur ein weiterer Fotosharingdienst? - emn|foto.digital

Adobe gab heute die Beta für Photoshop Express frei. Dabei handelt es sich um ein sehr weit abgespecktes Bildbearbeitungstool, mit dem man gleichzeitig seine Fotos auf kostenlosen 2 GB Space in Alben ordnen, mit Freunden teilen und je nach Wunsch der Welt zeigen kann.

Außerdem bietet es die Möglichkeit, Fotos direkt aus anderen Online-Galerie-Diensten Facebook, Photobucket und Picasa zu im bzw. zu exportieren. Ein großes Manko hat diese Idee jedoch.

All das ist nur online, direkt im Browser möglich. Es werden außerdem nur Firefox2 und Safari3 mit Flashplugin unterstützt.

Als ich vor einiger Zeit das erste Mal von der Idee Adobes hörte, ein kostenloses, stark abgespecktes Photoshop einzuführen, hoffte ich auf ein Programm, das ähnlich wie der Adobe Acrobat Reader publiziert würde, sprich, ein auch offline als Bildbearbeitungsprogramm zu verwendendes Tool.

Jetzt bin ich etwas enttäuscht von dem letzendlichen Gesicht von Photoshop Express. Nicht nur, dass es nicht offline verwendbar ist, sondern ich hatte mir auch mehr Bildbearbeitungmöglichkeiten gewünscht. Die wenigen Funktionen die PSE bietet, kann sogut wie jedes andere Programm ersetzen, selbst der in der MS Office Suite enthaltene “Microsoft Picture Manager”.

Die wesentlich bessere, weil auch im Funktionsumfang größere Alternative ist sicherlich den GIMP oder eben Photoshop als Programm offline zu verwenden und dann seine Bilder, bereits fertig bearbeitet hochzuladen.

Die gesamte Aufmachung der Seite errinert mich zudem sehr an die Website von Apple. Leo titelt sogar “iPhoto als Web-App: Photoshop Express”. (Sieht so Web 2.0 aus???*schauer*) Einfaches Klickibunti, bis einem das Bild gefällt. Ambitionierte Hobby- und Profifotografen wird man auf diesen Seiten wohl eher nicht antreffen. Nicht zuletzt wegen einem sehr dreisten Paragraphen in den AGB:

Adobe darf:
[.. mit öffentlichen Fotos der Nutzer] Einnahmen erzielen
[.. diese Bilder] reproduzieren, verändern, veröffentlichen [und in] anderen Materialien oder Arbeiten in jedem Format und Medium [verwenden]
[.. das Bildmaterial] an Dritte weiterlizenzieren
Diese Lizenz
[so lässt sich Adobe weltweit einräumen gilt] unbefristet
[..] unabänderlich
[..] gewährt der Lizenzgeber, ohne dafür Gebühren zu erhalten.

(via: Spiegel.de)

Allein aufgrund dieses Paragraphen: OHNE MICH!

Es lohnt sich ja außerdem nicht mal.

Teile und herrsche :)
Anzeige
Werbung
Ähnliche Beiträge
Hinterlasse einen Kommentar


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis frisch gebloggt Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de RSS Verzeichnis RSS Cool Photoblogs blogoscoop Blogs Datenschutz | Impressum